news aus dem Malkasten Warendorf


VORANKÜNDIGUNGEN

Am 29. Juni 2024 beginnt in der Freckenhorster Kirche St. Bonifatius eine Ausstellung mit Arbeiten von Aaron Volkmann.

Im September 2024 beginnt in der Rechtsanwaltskanzlei Alpmann & Fröhlich in Emsdetten eine Ausstellung mit Werken von vielen Mitgliedern des Malkastens Warendorf.

Nach den Sommerferien 2024 zeigt der Malkasten Warendorf im Atelier in Freckenhorst seine Jahresausstellung zum Thema »Tier«.


Westfälische Nachrichten am 5.7.2024


DIE GLOCKE am 29. April 2024

ÜBERSETZUNGEN

Doppelausstellung mit Susanne Koheil und Günter Wintgens im HAUS DER KUNST ENNIGER 

27. April bis 26. Mai 2024

http://www.hausderkunst-enniger.com/de/ausstellungen/uebersetzungen


Förderpreis "Junge Bildende Kunst" im KunstVerein Ahlen 2023 / 2024

Der KunstVerein Ahlen vergibt jährlich in einem Wettbewerb Förderpreise für junge bildende Kunst. Der Förderpreis "Junge Bildende Kunst, Talente gesucht // Talente gefunden" richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 23 Jahren und fördert die Preisträgerinnen und Preisträger in den Folgejahren.

Vom 1. Februar bis zum 31. März 2024 werden die aktuellen Wettbewerbsarbeiten in der Ausstellung "Talente gesucht // Talente gefunden" in den Räumlichkeiten der Stadt-Galerie Ahlen gezeigt.

Floris Kayser, Nils Pallasdies, Joe-Mika Roscher und Hanne Smidt vom Malkasten Warendorf nehmen am Wettbewerb teil. 

Wir freuen uns über den dritten Preis für Floris Kayser für seine Arbeit »Cinque Terre« und für die lobende Erwähnung von Nils Pallasdies für seine Bilderserie »Solo Pomodoro Mutti«.

Wir freuen uns über den Publikumspreis in der Ausstellung Förderpreis Junge Bildende Kunst im KunstVerein Ahlen 2023 / 2024 für Floris Kayser und sein Gemälde »Cinque Terre«

»Cinque Terre« von Floris Kayser

2023, Ölfarbe auf Malpappen

40 x 60 cm

Nils Pallasdies »Solo Pomodoro Mutti« 2023, Ölfarbe auf Leinwand

Und über den Publikumspreis für Joe-Mika Roscher und sein Gemälde »Udo«!!

Wir freuen uns über den Publikumspreis in der Ausstellung Förderpreis Junge Bildende Kunst im KunstVerein Ahlen 2023 / 2024 für Joe-Mika Roscher und sein Gemälde »Udo«!!

»Udo« von Joe-Mika Roscher

2023, Ölfarbe auf Leinwand

120 x 140 cm

Eröffnung der Ausstellung am 1. Februar 2024



Susanne Koheil und Günter Wintgens sind bei der Jahresverkaufsausstellung im Haus der Kunst Enniger mit mehreren Arbeiten vertreten. Der Verkaufspreis aller gezeigten Arbeiten ist bis 500 Euro limitiert. In einem speziellen Kunstsupermarkt erwarten Euch ebenfalls feine Arbeiten, die durch eine Sonderaktion preislich noch deutlich darunter liegen.

Eröffnung: Samstag 25.11. um 17 Uhr.

 


Am Sonntag, 13. August 2023 zeigt der Malkasten eine Auswahl von Werken seiner Mitglieder aus den letzten drei Jahren.

Öffentliche Ausstellung am

Sonntag, 13. August von 14 bis 17 Uhr

Hägerort 3 in Freckenhorst (Hof Dahlhoff)

Tel. Günter Wintgens 0179.5343202

»Darß« Monika Halverscheid

Öl auf Leinwand, 60 x 90 cm    Foto Günter Wintgens

 


OPEN WALL 2023 in Münster mit Reinhild Niehoff und Lisa Richter

An der Ausstellung in der Agora des Bürgerzentrums Kinderhaus nehmen Reinhild Niehoff und Lisa Richter vom Malkasten Warendorf teil.

24. April bis 19. Juni

https://www.stadt-muenster.de/kap8/ausstellungen

Lisa Richter »Stacheldraht / Reflexion« 2023 Ölfarbe auf Leinwand 70 x 100 cm Foto: Günter Wintgens
Lisa Richter »Stacheldraht / Reflexion« 2023 Ölfarbe auf Leinwand 70 x 100 cm Foto: Günter Wintgens
Reinhild Niehoff »Blüten« 2023 Mixed Media 70 x 125,8 cm Foto: Reinhild Niehoff
Reinhild Niehoff »Blüten« 2023 Mixed Media 70 x 125,8 cm Foto: Reinhild Niehoff


Ausstellung mit Susanne Koheil in Berlin

»Detect – zeichnend die Welt begreifen. 20 Positionen aus 15 Jahren« heißt die Ausstellung der Kunstsammlung Pankow. 2007 gegründet feiert »Prolog – Heft für Zeichnung und Text« mit dieser Ausstellung sein 15-jähriges Bestehen. Susanne Koheil ist mit zwölf Papierarbeiten an der Ausstellung beteiligt. Zur Eröffnung erscheint »Prolog« Nr. 25.

Eröffung:

Dienstag, 29.11.2022 | 19 Uhr

 

 

Ausstellung:

30.11.–18.12.2022

4.1.–5.2.2022

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag 13–21 Uhr

Donnerstag 10–22 Uhr

 

Web:

www.galerieparterre.de

www.prolog-zeichnung-und-text.de



Aarons »Kirchner« ist fertig

Über zwei Jahre hat Aaron sich mit dem Bild »Sertigtal« (1926) von Ernst Ludwig Kirchner befasst. Aaron hat das Gemälde in Originalgröße (135 x 200 cm) und in Öl auf Leinwand adaptiert.

Nach den langen Pausen durch die Coronazeit ist es nun in den letzten Augusttagen 2022 fertig geworden.

 



Besuch im Malkasten Warendorf

Im August 2022 freuten wir uns über Besuch im Malkasten in Freckenhorst. Marvin Backhaus (2. v. rechts) hat viele Jahre an den Malnachmittagen im Atelier teilgenommen. Inzwischen studiert Marvin Modedesign in Berlin und zeigte uns einige seiner Entwürfe.



Projektstipendien für Susanne Koheil und Günter Wintgens

Frühjahr 2022: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen hat Günter Wintgens und Susanne Koheil jeweils ein Stipendium zugesprochen. Wir freuen uns sehr, im Rahmen von »Auf geht's« zwei Projekte realisieren zu können.



Kunstort Münsterland 2021 – Vielfalt

Susanne Koheil und Günter Wintgens gehören mit ihrem Projekt »So'ham« zu den Teilnehmern des Projekts Kunstort Münsterland 2021 – VIELFALT. »So'ham«  wird in der Galerie Münsterland, Emsdetten vom 4. Juli bis 22. August 2021 gezeigt.

Foto: Günter Wintgens
Foto: Günter Wintgens

Projektstipendium für Susanne Koheil

Die Stadt Münster hat Susanne Koheil 2021 eines von wenigen kommunalen Projektstipendien für Künstlerinnen und Künstler zugesprochen.



DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst – Kunst in der Region

Mit drei Morsearbeiten ist Susanne Koheil an der Wettbewerbsausstellung »Kunst in der Region 2020« im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst beteiligt.
Susanne Koheil 2020 »Die Entscheidung …« Hahnemühle Fine Art Print 80 x 60 cm, Foto: Susanne Koheil

Mit drei ihrer »Morsearbeiten« ist Susanne Koheil, Alumna des Malkastens, an der Wettbewerbsausstellung »Kunst in der Region« im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst beteiligt. Die Ausstellung sollte ursprünglich vom 10.10 bis 22.11.20 stattfinden, ist jedoch seit dem 2.11. geschlossen. Ein Katalog zur Austellung ist erhältlich.

In Kürze wird es eine Internetpräsentation der Ausstellung geben, die über das ursprünglich vorgesehene Ausstellungsende hinausreicht.

 

 

 

 

 

 

 

12.11.2020

Auf Vorschlag der Jury hat der Kulturdezernent des Kreises Steinfurt entschieden, zwei von Susannes Arbeiten aus der Ausstellung für die Kunstsammlung des Kreises anzukaufen. Herzlichen Glückwunsch!


Fotos: Günter Wintgens
Fotos: Günter Wintgens

MKW-NRW: Stipendien für Günter Wintgens und Susanne Koheil

Sommer 2020: Im Rahmen des Stipendienprogramms des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sind Susanne Koheil und Günter Wintgens Stipendien als Projektförderungen zugesprochen worden.



Kulturrucksack am 29. August 2020 zu Gast im Atelier in Münster

Seit 2013 gehört die Stadt Münster zu den Kulturrucksack-Städten in NRW. Mit der Förderung aus diesem Programm des Landes NRW können neue und zusätzliche Zugangswege zu Kunst und Kultur geschaffen werden. Das Kulturrucksack-Programm richtet die Aufmerksamkeit auf die Grenzgänger zwischen Kindheit und Jugend, Familie und Gesellschaft – auf die Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen.

Künstlerinnen und Künstler, Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen der Stadt stellten in den vergangenen Jahren ein vielfältiges Programm mit unterschiedlichsten Angeboten zusammen.

Das Projekt wird in Münster von Patterson + Schade Kulturkommunikation durchgeführt.

Fotos: Günter Wintgens


Berichte über den Malkasten im August 2020

Westfälische Nachrichten Warendorf bringen einen Presseartikel zur kommenden Ausstellung von Reinhild Niehoff und Elisabeth Richter im Kap8 in Münster Kinderhaus.
Westfälische Nachrichten Warendorf am 14. August 2020 zur kommenden Ausstellung von Reinhild Niehoff und Elisabeth Richter im Kap8 in Münster Kinderhaus, Foto: Günter Wintgens
In den Westfälischen Nachrichten Warendorf erscheint am 25. August 2020 ein Bericht über den Malkasten Warendorf in der Corona Zeit.
Westfälische Nachrichten Warendorf am 25. August 2020 über den Malkasten Warendorf in der Corona Zeit, Foto: Günter Wintgens





Elisabeth Richter aus Freckenhorst, Anna-Liese Black und Till Tenbosch aus Münster nahmen an der Ausstellung OPEN WALL 2020 im Kap.8, Münster teil …


Johanna Dahlhues, Lisa Mertensmeier, Justus Rieping, Sebastian Schall und Aaron Volkmann malten das Ölgemälde SUNDOWNER im Malkasten Warendorf.
SUNDOWNER 2018, Ölfarbe auf Leinwand, 150 x 235 cm, Foto: Günter Wintgens

Jugend.Kultur.Preis NRW 2020

Der Jugend.Kultur.Preis NRW 2020 ist ins nächste Jahr verschoben worden. Vom Malkasten Warendorf mit dabei sind Marvin Backhaus, diesjähriger Gewinner des ersten Preises beim Talentewettbewerb im KunstVerein Ahlen, und Johanna Dahlhues, Lisa Mertensmeier, Justus Rieping, Sebastian Schall und Aaron Volkmann mit dem Video MAKING OF SUNDOWNER und dem entsprechenden Gemälde.

Jugend.Kultur.Preis NRW: Bewerbungsaufkommen und neuer Festivaltermin

 

Liebe Bewerberinnen, liebe Bewerber,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Ihr/Euer Projekt zählt zu den 178 Bewerbungen aus über 60 Kommunen, die in diesem Jahr beim Jugend.Kultur.Preis NRW eingegangen sind. In Corona-Zeiten ein tolles Ergebnis, zu dem Sie als Wettbewerbsteilnehmer*in beigetragen haben. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns über die beeindruckende Bandbreite der eingereichten Projekte, an denen mehr als 19.000 Kinder und Jugendliche aktiv beteiligt waren.

Wie bereits im Juli mitgeteilt musste das ursprünglich für den Herbst geplante Jugendkulturfestival SEE YOU mit feierlicher Preisverleihung vor 1.000 Gästen im Parktheater Iserlohn coronabedingt ins nächste Jahr verlegt werden. Neuer Festivaltermin ist nun Freitag, der 27. August 2021. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor.

Wir erhoffen uns bei sommerlichen Temperaturen einen guten und risikoarmen Publikumszuspruch. Derzeit planen wir gemeinsam mit dem Iserlohner Jugendfestival-Team die gewonnene Zeit bis zum SEE YOU-Festival kreativ zum Spannungsaufbau zu nutzen. Mit Unterstützung von Medienprofis soll der ungewöhnlich lange Weg zum Festival mit einer Reihe von medialen Hinguckern garniert werden, um Ihnen/Euch und dem interessierten Publikum die Wartezeit zu verkürzen.

Mit herzlichen Grüßen aus Unna

Ihr/Euer

Jugend.Kultur.Preis-Team

 

---

Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste /

Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD)

Kurpark 5

59425 Unna