news aus dem Malkasten


Susanne Koheil und Günter Wintgens gehören mit ihrem Projekt So 'ham zu den Teilnehmern des Projekts Kunstort Münsterland 2021 >VIELFALT.


Im Rahmen des Stipendienprogramms des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sind Susanne Koheil und Günter Wintgens Stipendien als Projektförderungen zugesprochen worden.


Kulturrucksack am 29. August 2020 zu Gast im Atelier in Münster

Seit 2013 gehört die Stadt Münster zu den Kulturrucksack-Städten in NRW. Mit der Förderung aus diesem Programm des Landes NRW können neue und zusätzliche Zugangswege zu Kunst und Kultur geschaffen werden. Das Kulturrucksack-Programm richtet die Aufmerksamkeit auf die Grenzgänger zwischen Kindheit und Jugend, Familie und Gesellschaft – auf die Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen.

Künstlerinnen und Künstler, Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen der Stadt stellten in den vergangenen Jahren ein vielfältiges Programm mit unterschiedlichsten Angeboten zusammen.

Das Projekt wird in Münster von Patterson + Schade Kulturkommunikation durchgeführt.


Berichte über den Malkasten im August

Westfälische Nachrichten Warendorf bringen einen Presseartikel zur kommenden Ausstellung von Reinhild Niehoff und Elisabeth Richter im Kap8 in Münster Kinderhaus.
Westfälische Nachrichten Warendorf am 14. August 2020 zur kommenden Ausstellung von Reinhild Niehoff und Elisabeth Richter im Kap8 in Münster Kinderhaus.
In den Westfälischen Nachrichten Warendorf erscheint am 25. August 2020 ein Bericht über den Malkasten Warendorf in der Corona Zeit.
Westfälische Nachrichten Warendorf am 25. August 2020 über den Malkasten Warendorf in der Corona Zeit.


Gemälde und Zeichnungen von Reinhild Niehoff aus Münster und Elisabeth Richter aus Freckenhorst werden in einer umfassenden Doppelausstellung vom 30. August bis 4. Oktober 2020 im Kap8 in Münster-Kinderhaus gezeigt.

Die Bilder der Ausstellung

Der Film zur Ausstellung

Eine Einführung zur Ausstellung mit Ausführungen von Dr. Annette Georgi und Statements der Künstlerinnen bietet ein Film von Rudolf Gier-Seibert.



Atelierausstellung 2020

Die jährliche Atelierausstellung, 2020 mit Arbeiten zum Thema »Menschen«, wird um ein Jahr verschoben.


Mit drei Morsearbeiten ist Susanne Koheil an der Wettbewerbsausstellung »Kunst in der Region 2020« im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst beteiligt.
Susanne Koheil 2020 »Die Entscheidung …« Hahnemühle Fine Art Print 80 x 60 cm

Mit Susanne Koheil (Alumna des Malkastens) freue ich mich über zwei Beteiligungen:

Mit ihrer Arbeit »Die Entscheidung …« hatte Susanne bei dem Wettbewerb »Absage« Erfolg. Die Morsearbeit findet Ihr im »Prolog – Heft für Zeichnung und Text«, Ausgabe 20. Das Heft ist unabhängig von Susannes Arbeit ein wahres Kleinod. Im »Prolog« erhaltet Ihr einen tollen Überblick über aktuelle Zeichen- und Textkunst abseits vom Mainstream. Über diesen Link könnt Ihr das Heft für einen wirklich moderaten Preis bestellen – vielleicht sogar ein extra Exemplar zum Verschenken. Die anderen Hefte des »Prolog« sind übrigens ebenfalls empfehlenswert.

 

Mit drei weiteren Morsearbeiten ist Susanne an der Wettbewerbsausstellung »Kunst in der Region« im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst beteiligt. Die Ausstellung findet vom 10.10 bis 22.11.20 statt.

 


Buch zum Projekt „24 Stunden Münster“ erschienen

 

Erstmals in der münsterschen Theatergeschichte fand mit dem Projekt „24 Stunden Münster“ ein ganztägiges Bühnenereignis statt, an dem alle Theaterhäuser und die freie Szene beteiligt waren. Aus dem Projekt ist ein institutionsunabhängiges Stadtensemble erwachsen, das auch weiterhin gemeinsam Theater macht. Das gerade im münsterschen Daedalus-Verlag erschienene Buch „24 Stunden Münster“ würdigt diese neue Art des wettbewerbsfreien Zusammenarbeitens, stellt das Projekt und das Ensemble vor. Das Buch blickt hinter die Kulissen und lässt die Geschichten hinter den Geschichten lebendig werden - dokumentarisch, literarisch, erzählerisch und bebildert.

24 Stunden Münster, herausgegeben von Carola v. Seckendorff und Cornelia Kupferschmidt, 152 Seiten, ISBN 978-3-89126-224-5, 20 €

Cordula Kahrmann, seit 1993 Teilnehmerin im Malkasten, hat mit einem unvergesslichen Bühnenauftritt einen besonderen Beitrag dazu geleistet.


Elisabeth Richter aus Freckenhorst, Anna-Liese Black und Till Tenbosch aus Münster nehmen an der Ausstellung OPEN WALL 2020 im Kap.8, Münster teil – in diesem Jahr geht OPEN WALL wegen der Corona-Krise online.

Hier geht's zur Ausstellung!


Johanna Dahlhues, Lisa Mertensmeier, Justus Rieping, Sebastian Schall und Aaron Volkmann malten das Ölgemälde SUNDOWNER im Malkasten Warendorf.
SUNDOWNER 2018, Ölfarbe auf Leinwand, 150 x 235 cm

Jugend.Kultur.Preis NRW 2020

Der Jugend.Kultur.Preis NRW 2020 ist ins nächste Jahr verschoben worden. Vom Malkasten Warendorf mit dabei sind Marvin Backhaus, diesjähriger Gewinner des ersten Preises beim Talentewettbewerb im KunstVerein Ahlen, und Johanna Dahlhues, Lisa Mertensmeier, Justus Rieping, Sebastian Schall und Aaron Volkmann mit dem Video MAKING OF SUNDOWNER und dem entsprechenden Gemälde.