Bürgerhaus Saerbeck

2016


Reinhild Niehoff

Wilder Westen – das besondere Münsterland

 

 

 

Ein strahlend blauer Himmel liegt über dem Münsterland. Kühe grasen friedlich am Rande der Ems. Die Landschaft – westfälisch rau. „Wilder Westen“ heißt das Rundbild, auf dem Reinhild Niehoff diese idyllische Szene mit Ölfarben festgehalten hat.

 

In der Ausstellung „MünsterLand“ zeigt das Bürgerhaus Saerbeck vom 5. bis 19. Juni 2016 Ölbilder und Papierarbeiten von Reinhild Niehoff.

 

Seit 25 Jahren zeichnet und malt die gebürtige Saerbeckerin mit großer Leidenschaft und ebensolchem Talent vor allem Porträts und Landschaften. In der Ausstellung präsentiert sie uns Gemälde, die auf sehr persönliche Weise ihre westfälische Heimat widerspiegeln. Dabei liegt ihr Hauptaugenmerk eher auf der Darstellung des weiten Raumes als der stillen Winkel. Es geht ihr jedoch nicht um fotografisch genaue Abbildung. Durch die besondere Art der Darstellung – halbtransparente Malschichten, Spuren verlaufender Farbe – bricht sie den vordergründigen Naturalismus der Bilder zugunsten einer eher malerischen, freien Auffassung.